Nordalbinger Apotheke in Hamburg
HomeUnsere LeistungenAngeboteWissenswertesRatgeberKontakt
 

Ratgeber


Für Sie gelesen & gefunden

Der Blase zuliebe direkt nach dem Sex aufs Klo

Eine Blasenentzündung kann einem den Alltag ordentlich vermiesen. Vor allem Frauen sind von der Infektion der Harnblase durch Bakterien betroffen. Manchmal sogar mehrmals pro Jahr, sagt die Gynäkologin Professorin Mandy Mangler.

Durch die Infektion ist die Schleimhaut der Blase gereizt. Die Blase wird dadurch weniger dehnbar, Harndrang meldet sich schneller, so die Gynäkologin.

Der Rat der Frauenärztin, um einer Blasenentzündung vorzubeugen: Nach dem Sex direkt auf die Toilette. Denn beim Geschlechtsverkehr können Keime in die Vagina gelangen, die dann eine Blasenentzündung verursachen. Mit einem Gang auf die Toilette werden sie ausgespült.

Frauen haben häufiger Blasenentzündungen

Laut Mangler ist die Anatomie dafür verantwortlich, dass Frauen häufiger von Blasenentzündungen betroffen sind als Männer. «Dies liegt daran, dass Harnröhre, Vagina und Anus eher nah beieinander liegen und die weibliche Harnröhre kurz ist», so Mangler.

Aus diesem Grund können Bakterien leicht aus der vaginalen oder analen Region in die Blase gelangen - mit unangenehmen Folgen.


Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten / Bild: Christin Klose/dpa-tmn
(25.05.2022)


TV-Tipps

Für Sie gelesen

Thema des Monats

Pflanze des Monats

Kontakt

Hans-Joachim Gericke
Nordalbingerweg 19
22455 Hamburg

Tel.: 040 / 55599600
Fax: 040 / 5554360


Wetter


Wetterdaten werden geladen...

Mobilversion anzeigen