Nordalbinger Apotheke in Hamburg
HomeUnsere LeistungenAngeboteWissenswertesRatgeberKontakt
 

Ratgeber


Für Sie gelesen & gefunden

Medizinische Fußpflege jetzt öfter Kassenleistung

Berlin (dpa/tmn) ? Gesetzlich Krankenversicherte haben ab Juli in mehr Fällen Anspruch auf eine medizinische Fußpflege. Ärzte können sie fortan auch bei Schäden an der Fußhaut und Zehennägeln verordnen, die durch ein Querschnittsyndrom oder eine Neuropathie verursacht wurden.

Die podologische Therapie kann nach Angaben des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zukünftig von allen Patientinnen und Patienten in Anspruch genommen werden, bei denen nachweislich eine Schädigung des Fußes bestehe, die mit dem diabetischen Fußsyndrom vergleichbar und auf ähnliche Sensibilitätsstörungen zurückzuführen sei.

Bisher war eine medizinische Fußpflege laut G-BA ausschließlich bei einem diabetischen Fußsyndrom verordnungsfähig.

© dpa-infocom, dpa:200630-99-615455/2

Text: dpa / Bild: Ronny Hartmann (dpa) (30.06.2020)

TV-Tipps

Für Sie gelesen

Thema des Monats

Pflanze des Monats

Kontakt

Hans-Joachim Gericke
Nordalbingerweg 19
22455 Hamburg

Tel.: 040 / 55599600
Fax: 040 / 5554360


Wetter


Wetterdaten werden geladen...